5. Januar ... Hausräucherung zum Dreikönigstag

Die Nacht zum Dreikönigstag ist die letzte der Rauhnächte und es heißt auch, die wichtigste Nacht in der Weihnachtszeit. Traditionell wird hier eine Hausräucherung durchgeführt.

Es heißt, durch eine Hausräucherung werden Energien oder Streitigkeiten der Vergangenheit gewandelt. Ich finde, ein sehr schöner und auch befreiender Gedanke. Zur Hausräucherung passt es natürlich gut, vorher das Haus gründlich zu putzen und auch sich von überflüssigen Dingen/Ballast zu lösen

Das Hausausräuchern soll in der Dämmerung des Vortages vom Dreikönigsfest stattfinden. Wie in einer Prozession geht man durch das Haus. Alle Räume – angefangen vom Keller bis zum Dachboden – werden aufgesucht und ausgeräuchert.  Schön ist es, wenn alle Hausbewohner sich beteiligen. Praktisch ist dafür natürlich eine Räucherpfanne oder ein Räuchergefäß, das sich gut transportieren lässt und auch eine Feder oder ein Fächen um den Rauch verteilen zu können ist praktisch.

Damit alles Schlechte abziehen kann, ist es gut Türen und/oder Fenster zu öffnen.

Es gibt fertige Mischungen für so eine Hausreinigung, aber es ist nicht schwer sich eine eigene Mischung zusammenzustellen.

Gut in einer Reinigungsräucherung lassen sich: Salbei, Anis, Lavendel, Engelwurzel, Wacholderspitzen, Weihrauch,Tyhmian, Fichtenharz, Copal, Damiana, Gänseblümchen, Süßholz, Wacholderbeeren Kornblume verwenden.

Hier findest du eine kleine Liste mit heimischen Räucherkräutern und eine kleine Beschreibung dazu.

Mehr als neun Kräuter würde man traditionell nicht miteinander mischen. Weniger ist wie so oft mehr 🙂

Es würde schon der gewöhnliche Salbei aus dem Küchenschrank eine prima Räucherung gegen Alltagsstress ergben.
Folge einfach deinem Gefühl 🙂

Eine kleine aber feine Mischung zur Hausreinigung könnte sein:

Salbei, Beifuß, Wacholderbeeren, und Fichtenharz – jeweils zu gleichen Teilen. Dazu je einen halben Teil Engelwurz und Weihrauch.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.