Bei der Vorbereitung für den Kräuterspaziergang am Sonntag bin ich über ein Rezept für ein Knäckebrot aus/mit Rotklee gestolpert. Das fand ich so spannend, dass ich es gerne ausprobieren wollte. Das Rezept ist sehr einfach: einfach eine gute Portion Rotkleeblütenmehr…

Sirup ist für mich eine gute und schnelle Lösung, mir eine Medizin herzustellen. Für Kinder und auch Schwangere ist eine Tinktur wegen dem Alkoholgehalt nicht so gut geeignet. Das Grundrezept: 1 Teil Kräutersud wird mit 1 Teil Zucker aufgekocht undmehr…

Holunder- und Rosenblüten

Jetzt blüht er wieder: Der Holler. Dieses Jahr seh ich ihn überall und weil er mich überall anlacht hab ich gestern ein paar der Blütendolden gepflückt. Der Plan war für den Brunch morgen, einen besonders feinen Brotaufstrich vorzubereiten. Weil jamehr…

Frischpflanzensäfte gelten als die stärksten und wirkungsvollsten Heilpflanzenzuberei­tungen – sie sind auch im Ayurveda bekannt. Bei dieser Anwendung bleiben Vitalstoffe erhalten, die in Teezubereitungen nicht mehr vorhanden sind. Deshalb ist eine Frischpflanzensaftkur intensiver als eine Teekur. Für den Wildkräuterfrischsaft werdenmehr…

In meinem derzeitigen Lieblingskräuterbuch („Der Giersch muss weg von Susanne Hansch und Elke Schwarzer)  hab ich ein Rezept gefunden, das sich so lecker gelesen hat, dass ich es unbedingt ausprobieren wollte – allerdings in der vegetarischen Variante. Wär es nichtmehr…

Winterlandschaft

Jetzt in der grauen, kalten, feuchten Zeit verbreiten sich Erkältungen und oft sind diese mit einem hartnäckigen Husten verbunden. Schön, dass es da ein paar genauso häufig verbreitete Kräutlein gibt. Huflattich In der Volksheilkunde war der Huflattich bekannt als starkemehr…