Echte Nelkenwurz

Andere Namen für die Echte Nelkenwurz:

Benediktenwurz, Hasenauge, Heil aller Welt, Märzwurz , Mannskraftwurzel

Familie:

Rosengewächse (Rosaceae)

Beschreibung:

Die  Echte Nelkenwurz

ist ein ausdauerndes Kraut. Sie erreicht Wuchshöhen von 20 bis 80 Zentimeter; sie ist nicht besonders anspruchsvoll und siedelt sich gerne an Waldrändern, unter Naturhecken, bei Gebüschen und Mauern an. Auch im Garten ist sie häufig aufzufinden und wird zu unrecht als Unkraut vertrieben. Die Echte Nelkenwurz (Geum urbanum) ist aber kein Unkraut, sie ist eine alte Heilpflanze. Früher wurde die Wurzel zur Aromatisierung von Wein und Bier und als Ersatz für die Gewürznelke verwendet. In den Wurzeln ist ca. 0,15 % Eugenol enthalten. Eugenol wir in der Parfumindustrie und zur Herstellung von synthetischem Vanillin verwendet. In der Zahnheilkunde wirkt Eugenol als schmerzstillendes und entzündungshemmendes Mittel.

Nüsschen der Echten Nelkenwurz
Nüsschen der Echten Nelkenwurz

Die Laubblätter sind in einer Rosette angeordnet. Die Stängelblätter ordnen sich wechselständig an der Sprossachse. Ihr Stängel ist behaart und kantig. Ein besonderes Merkmal sind die großen Nebenblätter, mit ihrer rundlichen Form. Die fünf leuchtend gelben gerundeten Kronblätter werden etwa 3 bis 6 Millimeter lang. Aus den Staubblättern entwickeln sich kleine behaarte sogenannte Nüsschen, die wie kleine Stachelkugeln aussehen. Die Wurzel wird von September bis Februar geerntet. Sie wird wegen ihres Nelkenaromas (frisch oder getrocknet) als Gewürz verwendet.

 

 

 

in der Volksheilkunde

Ihr Name „Heil aller Welt“, lässt schon darauf schließen, dass der Nelkenwurz in der Volksmedizin ein großes Wirkungsspektrum zugeschrieben wurde. Die Wurzel wurd bei Durchfall, Ruhr, zu starker Regel Gicht und wegen der enthaltenen Tannine auch bei Blutungen und zur Hilfe bei Krampfadern und Venenschwäche eingesetzt.

Tee mit der Echten Nelkenwurz

Bei Magen- und Verdauungsstörungen und zur Unterstützung von Leber und Galle wird Tee mit Nelkenwurz empfohlen. Auch das Nervenkostum soll durch den Tee gestärkt werden. Er wird auch bei Fieber empfohlen. Für den Tee wir 1 Teelöffel der getrockneten Wurzel mit 250 ml Wasser übergossen. 15 Minuten ziehen lassen. 2 Tassen täglich davon trinken.

Eine starke Abkochung eignet sich für die äusserliche Anwendung z.B. für Umschläge oder Teilbäder. Hier kann die Nelkenwurz bei Schleimhaut- und Zahnfleischentzündung (als Gurgelmittel) unterstützen. Bei Krampfadern und Hämorrhoiden lohnt sich ein Sitzbad damit.

Nelkenwurz-Wein

Dafür werden 250 gr der frischen Wurzel (gut gereinigt) in 1 Liter Weißwein angesetzt. 10 Tage bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Abfiltern. Ein Likörgläschen am Tag unterstützt das Herz.

 

in der Küche

Hier findet die Nelkenwurz weniger Verwendung. Die jungen Blätter können aber schon im Frühjahr den Salat oder Kräuterquark bereichern. Blüten und Knospen sind eine nette essbare Deko für Deine Gerichte.

als Räucherwerk

Eine Räucherung mit Nelkenwurz wirkt sehr beruhigend und stärkend auf die Seele.Ihr wird eine schützende Kraft nachgesagt. Der Duft schenkt ein Gefühl von Geborgenheit, Vertrauen. – als würde man nach langer Irrfahrt zurück nach Hause kommen. Wie auch schon Hildegard von Bingen über die „benedicta“ schrieb,  entfacht die Nelkenwurz  das Feuer der Liebe wieder. Die Wurzel der Nelkenwurz  eignet sich für Räuchermischungen (Reinigung) und auch als Einzel-Kraut.

Sagen & Legenden
  • Wegen ihres starken Duftes galt die Echten Nelkenwurz als Schutzmittel. Deshalb wurde aus der pulverisierten Wurzel das Malefizpulver hergestellt, ein  früher bekanntes Mittel gegen Hexen und Teufel.
  • Unters Kopfkissen gelegt, verrät die Wurzel nächtens den Dieb, der erscheint einem im Traum.
  • Um die Manneskraft zu stärken wurde die Wurzel als Amulett um den Hals getragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.