Hustensirup… ...schnell gemacht

Sirup ist für mich eine gute und schnelle Lösung, mir eine Medizin herzustellen. Für Kinder und auch Schwangere ist eine Tinktur wegen dem Alkoholgehalt nicht so gut geeignet.

Das Grundrezept: 1 Teil Kräutersud wird mit 1 Teil Zucker aufgekocht und heiß in eine Flasche abgefüllt. Auch Zuckeralternativen sind möglich, hier verändert sich aber die Haltbarkeit des Sirups.

Für den Hustensirup verwende ich 30 g Quendel (auch Arznei-Thymian, Breitblättriger Thymian, Immenkraut, Wilder Thymian genannt) 500 ml Wasser. Den Quendel mit dem Wasser im geschlossenen Topf zum Kochen bringen und 20 Minuten ziehen lassen. Dann abseihen – die Kräuter gut auspressen. Jetzt den Kräutersud mit dem Zucker aufkochen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Heiß abfüllen und beschriften.

Der Sirup ist für Kinder ab einem Jahr geeignet und kann pur oder in Tee genommen werden.

….übrigens: Quendel hilft auch gegen Blähungen, Völlegefühl und beruhigt die Nerven 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.