Großmutter sagt...

Schnupfensalbe… ...kann man selber machen

Ganz einfach:

Ein Teelöffel Majoran wird fein gemörsert und in gutem Alkohol aus der Apotheke (ebenfalls ein Teelöffel) einige Stunden ausgezogen. Dann einen Teelöffel Butter dazu geben und alles im Wasserbad erwärmen. Nicht köcheln – nur sanft erwärmen, bis die Butter schmilzt. Alles durch ein Sieb oder Tuch abseihen. Zurück bleibt das „Butterklümpchen“. Die Salbe kann in die Nase und auch außen aufgetragen werden. Besser nur eine kleine Menge herstellen und die im Kühlschrank aufbewahren, sonst wird die Butter ranzig.

Kommt gut durch die Schnupfenzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.