Semmeln mit selbstgemachter Kräuterbutter

Gestern noch – gemütlich auf der Couch – hab ich bei Querbeet einer jungen Gärtnerin beim Schütteln von Kräuterbutter zugeschaut. Eine Sendung die ich gerne mag und bei der ich auch schon selbst mitwirken durfte. Die Geschichte zu diesem Erlebnis findest Du hier.

Der Beitrag und die Vorgehensweise waren sehr interessant und wer hätte gedacht, dass sich schon heute eine Gelegenheit ergeben sollte es selbst auszuprobieren. Um das schöne Wetter zu nutzen und dem Garten etwas Gutes zu tun ging es mittags los. Für mich ist es immer eine besondere Freude auf dem Bankerl in der Sonne eine Tasse Kaffe zu trinken. Deshalb kam die „Restsahne“ aus dem Kühlschrank heute mit.

Im Garten und auch unterwegs spitzen schon einige Kräuter aus dem Boden. Gartenschaumkraut gibt es schon zu finden, die Pimpernelle hat sich vom Winter erholt und auch erste kleine Löwenzahnblätter waren zu entdecken. Alles Kräuter, die sich gut für eine Kräuterbutter eignen … und dann kam mir der Film wieder in den Sinn.

Schon ging es los: ein paar Kräuter gezupft, kleingehackt und in einem Einmachglas mit der restlichen Sahne aufgegossen. (Ich habe nichts abgewogen) Danach brauchte es Geduld – kurz vor dem Aufgeben wurde die Sahne fest. Frisch motiviert wurde weitergeschüttelt.

Nach ca. 30 Minuten bildeten sich immer größere Butterklumpen. Die Molke habe ich dann abgegossen und weitergeschüttelt bzw. schütteln lassen 🙂  Im Anschluss dann die Butterkugel ausgedrückt und gut gekühlt.

Zum Abendessen gab es dann aufgebackene, knusprige Semmeln mit der leckeren Kräuterbutter. Es hat so richtig Spaß gemacht, eine eigene Butter herzustellen. Kräuterbutter aus fertiger Butter anrühren – das ist nicht so schwer. Das nächste Level ist jetzt also auch die Butter selbst herzustellen 🙂

Viel Spaß beim Nachmachen! Erzähl mir gern, wie lange Du schütteln musstest 🙂

  • Pimpernelle und Gartenschaumkraut
    Pimpernelle und Gartenschaumkraut
  • Die Kräuter klein schneiden
    Hacke die Kräuter Deiner Wahl klein
  • Die kleingeschnittenen Kräuter in der frischen Sahne
    Die gehackten Kräuter werden in einem Einmachglas mit Sahne übergossen.
  • Glas kräftig und geduldig schütteln
    Glas kräftig und geduldig schütteln
  • Die ersten Butterklümpchen entstehen
    Die ersten Butterklümpchen entstehen
  • Die Butterklümpchen werden größer
    Es geht voran!
  • Die fertige Kräuterbutterkugel
    Die Kräuterbutter ist fertig!
  • Semmel mit Kräuterbutter schmecken lassen.
    Semmeln mit selbstgemachter Kräuterbutter

Bildquellen

  • Pimpernelle und Gartenschaumkraut: © https://hagazussa.blog
  • Die kleingeschnittenen Kräuter in der frischen Sahne: © https://hagazussa.blog
  • Glas kräftig und geduldig schütteln: © https://hagazussa.blog
  • Semmeln mit selbstgemachter Kräuterbutter: © https://hagazussa.blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.